Straßenhunde in Rumänien HomepageTierheilpraxis

"Schneewittchen und die sieben Zwerge"

... meinte Tibi glücklich, als die Kaiserschnittgeburt bei der kleinen Hündin Kati glücklich vollbracht war.

7 neugeborene Welpen

 

Das war am 26.Juli um 12.50 Ortszeit. Am Nachmittag davor war die kleine Hündin im Müllwagen gebracht worden. Sofort war mir klar, dass sie hochschwanger war und eine Geburt bevorstand. Zwiespältige Gefühle machten sich breit: Wir haben hier im TH mehr als genug Welpen, oben im Zimmer liegt die winzige Ennike und kämpft gegen die Parvovirose an, wie schon soviele Welpen vor ihr. Es ist einfach irrsinnig, neue Welpen auf die Welt kommen zu lassen, aber sie töten ... ? Am darauf folgenden Morgen ist Kati schon in den Wehen, aber sie presst vergeblich. Tibi spritzt ihr Medikamente, die eine natürliche Geburt einleiten sollen, aber die Ungeborenen sind viel zu groß. Es geschieht oft, dass Straßenhündinnen von viel zu großen Rüden gedeckt werden, und dann nicht in der Lage sind, die Jungen zur Welt zu bringen. Dann sterben Mutter und Welpen einen elendigen Tod. Kati hat "Glück" gehabt. Um 12.34 liegt sie in der Narkose und wenige Minuten später hat Tibi die Gebärmutterhörner aus dem Bauch geholt und kann die Welpen eins nach dem anderen aus den Fruchthüllen befreien.

 

hochträchtige Hündin in Narkose

 

Kaiserschnittgeburt

 

Kaiserschnittgeburt

 

Barbara, Eva und ich stehen mit sauberen Handtüchern bereit, um die Babies in Empfang zu nehmen, sie trocken zu reiben und die Atmung zu aktivieren. Die Kleinen sind durch die Narkose schläfrig und man muss sie kräftig bearbeiten, eins soll ich sogar mit dem Kopf ganz kurz unter kaltes Wasser halten. Tibi kastriert die Hündin und näht die Bauchdecke wieder zu.

Kaiserschnittgeburt

 

Kaiserschnittgeburt

 

Kaiserschnittgeburt

 

Letzendlich atmen alle sieben Hundebabies, Kati wird ganz allmählich wieder wach und wir legen die kleine Familie in ein sauberes Körbchen, das wir in die Küche stellen, trotz erheblicher Bauchschmerzen meinerseits, denn dort sind auch schon Welpen an Parvo gestorben.

Kaiserschnittgeburt

 

Zwei Tage später, ein Bild unglaublichen Friedens in der harten Realität eines rumänischen Tierheims. Ich kann den Kleinen nur alles Glück dieser Welt wünschen ...

Kati und die Welpen

 

Kati

 

Es sind drei kleine Hündinnen: Karala, Kandida und Kira

Karla

 

Kandida

 

Kira

 

und vier kleine Rüden: Kody, Kordin, Köpek und Kundu

 

Kody

 

Kordin

 

Koepek

 

Kundu

Auf diesen Bildern sind sie gerade drei Tage alt.

 

10. September 2011
Seit gestern weiss ich, dass noch alle Welpen leben und es der Mama mit ihren Kindern gut geht.

23. September
Leider sind in der vergangenen Woche 5 von 7 Welpen an der Parvovirose gestorben. Nur Karla und Köpek leben noch.
Ich weine um die Kleinen: warum wurden sie geboren, nur um so jämmerlich zugrunde zu gehen?

 

 

< zurück

^ nach oben